16.01.2017 – Montagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Eine Frau verklagte ihre Nachbarin wegen übler Nachrede.

Bei dem Prozess bat sie ihr Anwalt, dem Gericht genau die Worte zu wiederholen, welche die Angeklagte bei dem Streit benutzt hatte.

Ach nein“, protestierte sie, „das kann ich unmöglich tun. Die Dinge,die sie ausgesprochen hat, wären nicht für die Ohren anständiger Personen geeignet!“

In dem Falle“, nickte der Anwalt, „kommen Sie einfach herüber und flüstern Sie diese Ausdrücke in die Ohren des Richters und des Staatsanwalts.“

‚+++++++++++++++++++++++++

Hallo, Taxi, fahren Sie mich bitte ganz schnell zum Bahnhof! Ich muss den Zug um 8 Uhr noch erreichen!”

Taxifahrer: “Das ist unmöglich, mein Herr. Den Zug bekommen Sie auf keinen Fall mehr!”

Und ob ich den Zug bekomme, ich bin der Lokführer!”

‚+++++++++++++++++++++++++

Fragt ein Schüler nach der Abschlussprüfung völlig erschöpft seinen Freund: „Und, wie lief’s bei dir?“

Es lief überhaupt nicht gut, ich hab’ ein leeres Blatt abgegeben.“

Ach du meine Güte, ich auch. Hoffentlich denkt unser Lehrer nun nicht, wir hätten voneinander abgeschrieben.“

‚+++++++++++++++++++++++++

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s