12.01.2017 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen hatte ich das Gefühl in den Frühling zu starten. Bei 5 – 6 Grad Celsius, Sonnenschein und fast wolkenlosem Himmel, kam ich gut ausgeruht aus den Federn.

Auch wenn ich ein paar Mal gestört wurde, unter anderem durch den Paketboten, kam ich gut mit der geplanten Schreibarbeit an meinen Lebenserinnerungen voran.

So wie es im Augenblick ausschaut, könnte ich heute einen weiteren Teil zum Lesen und Lektorieren meiner geliebten Michelle zur Verfügung stellen.

Zuvor jedoch werde ich es, nach einer kurzen Pause, in der ich meinen Frühstückskaffee gemütlich trinke, einen Tagebucheintrag schreibe und ein Zigarillo rauche, ausgedruckt durchlesen.

Irgendwie habe ich dabei einen besseren Überblick als auf dem Laptopbildschirm.

Auch früher als ich noch aktiv in der EDV arbeitete, war es mir lieber auf dem Papier vorzuarbeiten, als gleich direkt in den Computer einzutippen.

Liegt wahrscheinlich daran, dass ich noch mit Lochkarten anfing und gelernt habe, zuvor am Schreibtisch ohne Computer das Problem durchzudenken.

Advertisements

9 Antworten zu “12.01.2017 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

  1. dobamoblog.wordpress.com

    Lieber Dieter
    In Wien sah es genauso aus. Plus 7° mit Sonnenschein, und die Luft duftete einfach himmlisch.
    Leider hatte ich jede Menge Einkäufe zu erledigen, sowie Kochen und Hundespaziergänge, sodass ich sehr bald völlig erschöpft war.
    Doch ein paar Tage sollen ja die Plusgrade bleiben 😀
    ganz liebe Grüsse aus Wien
    Doris, Daniel und Aaron ❤

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Doris
      Ich bin froh gestern und heute etwas kürzer treten zu können, sodass mir der Wetterumschwung nicht so viel ausmachte.
      An Spaziergänge mit Bonnie wäre heute nicht zu denken gewesen. Zumindest hätte ich nicht lange ihr Tempo mithalten können.
      Auch hier lag heute schon irgendwie der Frühling in der Luft, was sich an einer vermehrten Vogelschar, die ich sah, bemerkbar machte.
      Auf der Wiese vorm Haus waren sie eifrig am Picken nach Insekten und Regenwürmern 🙂
      Ganz liebe Grüße nach Wien,
      dicke Knuddelbussis an Aaron und Daniel ❤
      Dieter

      Gefällt mir

  2. Mir ist Papier auch sehr wichtig. Ich drucke oft sogar Programmcode aus. LG

    Gefällt 1 Person

  3. ja, wird wohl ein guter Tag, schönen Donnerstag wünsche ich dir

    Gefällt 1 Person

  4. Frühlingsgefühle –
    schon sehr zeitig … Oder?

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s