30.12.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn es in der Nacht sehr kalt war, unter -3 Grad Celsius, konnte ich gut durchschlafen und so erholt früh am Morgen in den Tag starten.

Zwar schien bereits die Sonne, aber der Rasen und die Autos waren noch vom Reif bedeckt. Was bei um die null Grad Celsius um 9:00 Uhr kein Wunder war.

Nachdem ich gefrühstückt und meine ersten Gedanken für meine geliebte Michelle aufgeschrieben hatte, ging es gleich in die Küche.

Der Brotteig, aus dem Kühlschrank geholt direkt nach dem Aufstehen, war genau richtig aufgetaut und kam als Erstes in den vorgeheizten Backofen.

Anschließend bereitete ich alles für eine Zucchini, Karotten, Erbsen, Tomaten, Nudel Pfanne und panierte Schnitzel vor.

Während einer kurzen Pause nutze ich die Zeit in aller Ruhe, während ich meinen Frühstückskaffee austrinke, einen ersten Tagebucheintrag zu schreiben.

Advertisements

4 Antworten zu “30.12.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

  1. Lieber Dieter, war schön unsere Freundschaft, wünsche mir, sie bleibt bestehen, ich wünsche schon jetzt ein friedliches, gesundes, glückliches und fröhliches Jahr 2017

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s