04.12.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn ich mich gestern sehr gut erholt habe und den Samstag in vollen Zügen genoss, kam mich nach einer unruhigen Nacht später als geplant aus dem Bett.

Bei Sonnenschein mit knappen -2 Grad Celsius ein schöner kalter Herbsttag, der eher einlud, im warmen Bett zu bleiben.

Aber sowohl der Hunger als auch der Gedanke, wenn ich nicht bald aufstehe, komme ich nur noch schwerer in den Tag, ließen mich kurz vor 10 Uhr endlich doch das warme Nest verlassen.

Ein kleines Frühstück vorm langen heißen Duschen war dann ein guter Anfang, um nun richtig voller Tatkraft in den restlichen Sonntag zu gehen.

Gleich gibt es dann bereits ein kleines Mittagessen und mal schauen zu was ich Lust habe bis zum späteren Nachmittagsschlaf.

Advertisements

3 Antworten zu “04.12.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

  1. Ich komme im Moment auch ganz schwer aus dem Bett..es ist so kalt und so dunkel….und wenn Sammy dann noch kuscheln kommt geht gar nichts mehr. Dann muss ich mich echt zwingen aufzustehen. ;o)

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, lieber Dieter! Du schläfst sicher gerade 🙂 Wir wünschen Dir einen schönen Restsonntag! Liebe Grüße aus der Heide

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s