06.11.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Irgendwann in der Nacht hatte es dann auch endlich aufgehört zu regnen, sodass ich in einen sonnigen Herbsttag, mit wolkenlosem Himmel und 8 Grad Celsius, starten konnte.

Zwar leicht verspätet, aber ohne Probleme, da nichts, außer dem sonntäglichen Wellnessprogramm, auf meinem Plan steht.

Als Erstes habe ich jedoch die Heizung etwas höher gedreht um nach dem Duschen ein angenehm warmes Wohnzimmer mit 27 – 28 Grad Celsius vorzufinden.

In der Zwischenzeit ist bereits das wöchentliche Virensuchprogramm über meinen Laptop gelaufen und ebenso eine Bereinigung/Reorganisation der Regestry beendet.

Vielleicht komme ich später noch zum Weiterschreiben an meinen Lebenserinnerungen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..