05.10.2016 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Heute wurde ich von der Sonne geweckt und genoss es gemütlich in den Tag hinein zu dösen, bei angenehmen 24 Grad Celsius Zimmertemperatur (11 Grad Celsius auf dem Balkon).

Leider nickte ich dann doch noch mal ein und kam erst circa 30 – 40 Minuten später als geplant aus den Federn.

Wobei heute am Vormittag nichts Weiteres anstand als Kochen, die Wäsche von gestern zusammenlegen und in den Schrank packen.

Spitzkohl mit Bandnudeln, Schnitzel und Pilzsoße machten jedoch genug Arbeit, um erst jetzt in aller Ruhe meinen Frühstückskaffee austrinken zu können.

Das schöne daran alles in einer Pfanne nach und nach zuzubereiten ist, man hat nachher nur ein Kochgerät zu reinigen und der Geschmack der einzelnen Teile überträgt sich bereits beim garen.

Sogar die Nudeln habe ich in der Pfanne mit etwas Wasser, das ich später für die Soße verwendete, gekocht.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s