26.09.2016 – Montagabend , Tagebuch Teil 2

So schön und angenehm das Wetter am Vormittag war, ist nun nach meinem Nachmittagsschlaf deutlich der Herbst zu spüren.

Heute ist bereits kurz nach 18:30 Uhr so trüb, dass ich, um vernünftig am Laptop arbeiten zu können, Licht anschalten musste.

Außerdem sind es bloß knappe 19 Grad Celsius mit einem kühlen Wind, der mir die Lust auf einen Spaziergang im Park verleidete.

Ich hoffe sehr, dass es morgen über den Tag noch mal schön wird, denn da habe ich Bonnie bei mir und würde gerne 1 bis 2 Spaziergänge mit ihr unternehmen.

Und dies ohne dicken Mantel, Wintermütze und Handschuhen.

Mit einer heißen Tasse japanischem Kirschblütentee von meiner geliebten Michelle und englischem Teegebäck war es dann doch angenehm vorm Laptop.

Morgen muss ich daran denken, ein paar Kastanien und Eicheln für einen kleinen Herbstteller mitzunehmen, bei den Exkursionen in die Natur mit Bonnie.

Das Teelicht schaut so ganz alleine irgendwie verloren neben mir am Schreibtisch aus.

Zufrieden mit meinem Tag geht es gleich zum Abendessen vor den Fernseher, gespannt, ob der Krimi im ZDF das hält, was die Fernsehzeitung verspricht.

Am späteren Abend freue ich mich auf die Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle, den online Karten-/Würfelspielchen und langen Gesprächen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.