26.09.2016 – Montag , Tagebuch Teil 1

Nachdem es die letzten Tage abends und nachts deutlich bis um die 10 Grad Celsius abkühlte, merkte ich gestern durch leichte Kopfschmerzen den erneuten Wetterumschwung.

Gerade mal auf 15 Grad Celsius sank die Temperatur bis ich Schlafen ging und anschließend scheinbar auch nicht weiter.

Dennoch kam ich gut ausgeruht bei Sonnenschein und 18 Grad Celsius in die neue Woche, was ich, so gut es geht, ausnutzen möchte.

Ein kurzes Frühstück beim Niederschreiben meiner ersten Gedanken, bevor es in die wöchentliche Putzrunde ging, sollte ausreichend sein.

Anschließend machte ich mich, heute früher als sonst, zum Lebensmitteleinkaufen auf den Weg.

Ich war bereits an der Kasse, als die Kinder/Jugendlichen aus der nahe gelegenen Schule ankamen, die sich dort eine Kleinigkeit an Essen respektive Naschen kaufen.

Sie haben zwar in der Schule eine Kantine und Kiosk, ich denke aber entweder überteuert oder nicht, dass was sie sich als Nahrung vorstellen.

Für heute habe ich den größten Teil der körperlichen Arbeiten erledigt und kann gemütlich an die Schreibtischarbeiten gehen bis zum Mittagessen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.