22.09.2016 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 2

Leicht durchgefroren wachte ich heute nach einer knappen Stunde vom Nachmittagsschlaf auf.

Die Sonne war verschwunden und lediglich 19 Grad Celsius hatten das Wohnzimmer auf 24 Grad Celsius abkühlen lassen.

Wenn es so weiter geht, fängt wirklich in Kürze die Heizperiode an. Die ersten Kastanien und Eicheln hatte Bonnie bereits beim letzten Besuch, vor ein paar Tagen, im Park auf dem Boden aufgestöbert.

Anstelle eines Abendspazierganges gönnte ich mir dann lieber einen heißen Bio-Kräutertee „Loslassen“, von meiner geliebten Michelle, mit viel Honig.

Inzwischen habe ich mich wieder etwas aufgewärmt und auch ein Zitat und Witze für den Tag herausgesucht.

Anschließend hatte ich sogar noch Zeit und Muße an meinen Lebenserinnerungen weiter zu schreiben.

Gleich geht es mit dem Abendessen, heiße Hühnersuppe mit Gemüseeinlage und Reis von Bonnies Halterin zur Entspannung vor den Fernseher.

Den Abschluss des Tages begehen, meine geliebte süße Michelle und ich, bei online Karten-/Würfelspielen und Gesprächen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s