20.09.2016 – Dienstagabend , Tagebuch Teil 3

Gerade war ich dabei am Nachmittag, für ein Nickerchen aufs Sofa zu verschwinden, kam ein Anruf von Bonnies Halterin.

Ob ich Interesse hätte an einer selbst gekochten Hühnersuppe mit Reis und Gemüseeinlage.

Da ich schon einmal diese genießen konnte, sagte ich selbstverständlich zu und auch das ich gleich vorbeikommen würde mir eine große Portion abzuholen.

Nachdem Bonnie die ganze Zeit um mich herumtänzelte, machten wir im Anschluss einen gemeinsamen Spaziergang durch den Park.

Etwas später als geplant kam ich für knappe 1 1/2 Stunden zu meinem verdienten Schläfchen.

Nun ist es Zeit zum Abendessen und mit der aufgewärmten Hühnersuppe geht es vor den Fernseher.

Zum Ausklang des Tages freue ich mich auf die gemeinsame Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.