15.09.2016 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (noch immer Spätsommer)

Nach einer durchgehend erholsamen Nacht wurde ich bereits vorm Weckerklingeln wach mit der Gewissheit, dass der Schnupfen sich fast komplett verzogen hat.

Von der Sonne geweckt genoss ich es so langsam in den neuen Tag hinein zu dösen und vor mich hin zu träumen, bei angenehmen 22 – 23 Grad Celsius.

Erst ein immer stärker werdendes Hungergefühl mahnte mich, doch endlich aufzustehen.

Ein kleines Frühstück und dem Aufschreiben meiner ersten Gedanken später, ging es bei inzwischen 27 – 28 Grad Celsius los zum Einkaufen.

Das Einkaufen dauerte zum Glück lediglich knappe 45 Minuten und die Temperatur stieg in dieser Zeit nicht wesentlich höher, trotzdem war ich froh wieder zu Hause zu sein.

Bevor ich es mir jedoch bequem machten konnte warf ich noch eine Waschmaschine an.

Danach ging es für eine Weile auf den Balkon in die Sonne. Im Anschluss daran an den Laptop für letzte Feinarbeiten an meiner nächsten Lebenserinnerung, zum Lektorieren durch meine geliebte Michelle.

3 Antworten zu “15.09.2016 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (noch immer Spätsommer)

  1. Bin wieder da, und freue mich das Du einen angenehmen Tag hattest

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s