28.08.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Schlecht und unruhig geschlafen, aber dafür viel länger als geplant.

Erst das Glockengeläut der Kirche und beginnende Kopfschmerzen brachten mich heute, mit nicht gerade bester Laune, aus dem Bett.

Die 27 – 28 Grad beim Aufstehen haben sich auf über 30 Grad Celsius erhöht und ohne auch nur der leichteste Windhauch auf dem Balkon in der Sonne fast unerträglich.

Da fehlt eben die kühlende Brise und erfrischende feuchte Luft am Wasser zur Entspannung, zumindest für mich.

Das Positive an diesem Wetter ist, dass mir dann zum Mittag ein leichter Salat mit einem Stückchen Knoblauchbrot ausreicht und ich die Chance habe nächste Woche unter 97 Kg zu kommen.

Gegen 13:30 Uhr wird Bonnie vorbeigebracht, und wenn sie Lust hat, geht es am späten Nachmittag eine Runde durch den Park oder zum Badesee, genau weiß ich das noch nicht.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s