21.08.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn die Nacht etwas unruhig begann, entweder war es zu kalt und dann wieder zu warm unter der Decke, erwachte ich gut ausgeruht kurz vorm Weckerklingeln.

Zuerst vorsichtig fühlend, ob sich irgendwo ein Muskelkrampf zeigt, döste ich noch mal leicht ein, für eine knappe Stunde.

Wobei es mehr eine Mischung zwischen Dösen und Meditieren war.

Denn ganz bewusst ließ ich die vielen Gedanken einfach an meinem inneren Auge vorbei streichen, ohne zu versuchen einen festzuhalten oder sogar darüber nachzudenken.

Wie mein alter Tai Chi Meister sagen würde „Einfach das Sein zulassen, wie es ist“.

Die morgendliche Gymnastik brachte mich bzw. mein Kreislauf anschließend rasch in Schwung, sodass ich entspannt ein kleines Sonntagsfrühstück genießen konnte.

Anschließend ging es zum Start in mein Wellnessprogramm unter die Dusche, während mein Laptop seinen umfangreichen 1-stündigen Virenscan durchführte.

In der Zwischenzeit hat sich das Wetter deutlich verbessert, mit fast wolkenlosem Himmel, viel Sonnenschein und angenehmen 19 – 20 Grad.

3 Antworten zu “21.08.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

  1. Du machst morgens Gymnastik? Hut ab…das geht bei mir so gar nicht..bin morgens steif wie ein Brett..muss immer erst laaaaaaaangsam wach werden ;o)

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s