15.08.2016 – Montagnachmittag – Tagebuch Teil 2

Gerade als ich mich zu einem frühen Nachmittagsschläfchen hinlegen wollte, musste der Gärtner vor meinem Balkon anfangen, die Steine an der Wiese vom Gras zu befreien.

Im Prinzip hab ich ja nichts dagegen, nur musste das unbedingt um diese Zeit und dann mit einer benzinmotorbetriebenen Handsense sein.

Lauter als ein üblicher Laubgebläse und Abgase absondernd wie eine Gruppe Motorräder die dort mit voll aufgedrehtem Motor verweilten.

Also alle Fenster zu und hoffen, dass er möglichst rasch weiterzieht, was irgendwann passierte, denn beim Aufwachen waren keine Geräusche und Gerüche mehr vorhanden.

Trotzdem beschäftige es mich einige Zeit in meinen Träumen, die mich in meine Jugendzeit führten, als für mich der Benzingeruch noch nach Abenteuer und Freiheit duftete.

Nun überlege ich, ob ich bei diesem schönen sommerlichen Wetter und 28 Grad Celsius einen kleinen Abendspaziergang unternehme.

Vielleicht mit einem Umweg zum Eiscafé, für ein frisches handgemachtes italisches Eis.

2 Antworten zu “15.08.2016 – Montagnachmittag – Tagebuch Teil 2

  1. Ein Eis wäre eine feine Entschäd3:-)

    Gefällt 1 Person

  2. Pardon Entschädigung

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.