12.08.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Nachdem es bereits gestern Abend anfing zu regnen, und dies bis jetzt durchgängig, war meine Nachtruhe entsprechend weniger angenehm.

Dieses Nasskalte geht mir direkt bis auf die Knochen, sodass ich mir etwas dickeres Schlafzeug aus dem Schrank holte.

Am Morgen bei gerade mal 13 – 14 Grad Celsius war ich darüber mehr als froh und so entschied ich ebenfalls für den Tag, doch eher auf herbstliche Kleidung zu wechseln.

Gegen das leichte Kratzen im Hals gab es in den Frühstückskaffee ein bisschen Honig, was mir meistens rasch Abhilfe schafft.

Danach ging es dann an das heutige Tagwerk, mit Brotbacken und Kochen.

Während das Brot im Backofen war, ging es den Kartoffeln und Bohnen an den Kragen, d.h. waschen, putzen, schälen, kochen.

Bevor es an die Hackfleischbällchen geht, gönne ich mir eine kurze Pause für den restlichen Morgenkaffee, eine kleine Zwischenmahlzeit und meinem ersten Tagebucheintrag.

4 Antworten zu “12.08.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

  1. dobamoblog.wordpress.com

    Auch in Wien haben wir heute den dritten Tag mit einem Temperatursturz bis zu 15° nachts.
    Leider wecken solche Tage bereits die Furcht vor den bevorstehenden Herbst und Wintertagen, und ich habe mir vorgenommen, diesesmal ganz besonders auf die richtige Kleidung zu achten.
    Vielleicht nimmt es mir ja ein bisschen die Furchgefühle vorm Hinausgehen, wenn ich Handschuhe und eine Kopfbedeckung trage, sowie ich das bei Dir nachlesen konnte.
    Doch sowohl in Süddeutschland wie auch hier sollen die Temperaturen, hier bereits morgen, wieder in Richtung 30° steigen 😀
    ganz liebe Grüsse
    Doris, Stupsi und Hupsi

    Gefällt 1 Person

    • Die passende Bekleidung zur Jahreszeit finde ich äußerst wichtig und ich denke, wenn du dann etwas länger mit den beiden Fellnasen unterwegs sein kannst, werde sie sich auch freuen.

      Und du kannst ebenso gut eingepackt in aller Ruhe die Jahreszeit genießen, Herbst und Winter haben auch ihre schönen Seiten.

      Hier hat jetzt der Dauerregen aufgehört und sofort ist die Temperatur um 3 – 4 Grad nach oben gestiegen.

      Das lässt stark hoffen am Wochenende wieder schönstes Sommerwetter zu bekommen und vielleicht auch noch die kommende Woche.

      Ganz liebe Grüße (auch an Stupsi und Hupsi)
      Dieter

      Gefällt mir

  2. Der Herbst kann jetzt ruhig noch einige Tage warten. Jedoch klopft er auch in Berlin kräftig an die Tür. Wir hatten heute auch nur um die 20 Grad. Allerdings war das schon eine kleine Steigerung zu gestern. Morgen sind 26 Grad angekündigt, doch um die Jubelstürme in Grenzen zu halten, am Sonntag fällt das Ganze wieder auf 22 Grad.

    Ist mir aber ehrlich gesagt lieber als 30 – 35 Grad oder schwüles Wetter. Zum Wandern ist das Wetter im Moment richtig gut. Allerdings verstehen unsere Hunde nicht weshalb sie momentan nicht in die Seen springen dürfen die wir umwandern.

    Gefällt 1 Person

    • Ich hoffe ja, dass es wenigsten noch bis Anfang September so um die 25 – 28 Grad bleiben bzw. wieder werden.

      Das mit dem Schwimmen im See kenn ich nur zu gut von Bonnie. Die schaute mich am Mittwoch auch an als wenn ich nicht ganz richtig ticke, nachdem ich sie nicht ins Wasser ließ. 😀

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s