29.07.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

In der Nacht hatte es erneut deutlich abgekühlt, was mir jedoch einen fast durchgehend ruhigen Schlaf bescherte.

Erst kurz vorm Weckerklingeln wurde ich durch die Sonne bei 24 Grad und einem Laubbläser geweckt, der mich knappe 20 Minuten später, mit leichten Kopfschmerzen, aus dem Bett vertrieb.

Leider hat sich das Wetter in der Zwischenzeit leicht eingetrübt und es schaut stark nach Regen aus, wobei ich es durch die halb geschlossene Jalousie nur schlecht erkennen kann.

Der Monteur hat sich nicht wie versprochen gestern gemeldet und spätestens Anfang nächster Woche rufe ich dort an, wenn ich nichts neues gehört habe.

Das Freitagsbrot ist bereits fertig und auch die Vorbereitungen fürs Mittagessen (Kartoffeln schälen und Kochen, Gemüse putzen und klein schneiden) soweit erledigt.

Bevor ich nun ans Weiterverarbeiten in der Pfanne gehe und dazu ebenso die Nürnberger Rostbratwürstchen brate, finde ich etwas Zeit den restlichen Morgenkaffee in Ruhe auszutrinken, während ich mein Tagebuch schreibe.

2 Antworten zu “29.07.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

  1. Lieber Dieter, wir wünschen Dir einen schönen Tag!

    Gefällt 2 Personen

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s