11.07.2016 – Montagabend , Tagebuch Teil 2

Auch wenn es um die Mittagszeit mit 26 – 28 Grad Celsius und Sonne pur etwas zu warm war, raffte ich mich auf die 15 – 20 Minuten zu Fuß zum Dönerladen zu gehen.

Nach dem Mittagessen merkte ich aber deutlich, wie anstrengend dies war und so verschwand ich noch vor 16:00 Uhr auf dem Sofa zu einem längeren Nachmittagsschläfchen.

Zuvor hatte ich jedoch ein bisschen an meinen Lebenserinnerungen schreiben können.

Während ich ein Zitat und Witz für den Tag aus dem Internet suchte, überlegte ich, wie es mit einem Abendspaziergang aussähe.

Ich entschloss mich einen kurzen Abstecher zum nächsten Eiscafé zu machen, wo ich allerdings feststellte, dass es mehr als überladen dort war.

So gönnte ich mir nur ein kleines Fruchteis für den Rückweg und zu Hause einen leckeren Bio-Kräutertee „gute Laune“ von meiner geliebten Michelle.

Bis zum Abendessen verbrachte ich dann entspannt auf dem Balkon beim Betrachten des Abendhimmels und dem Lauschen der Vögel in den umliegenden Bäumen meinen Gedanken freien Lauf lassend.

Nun geht es gleich mit dem halben Döner vom Mittag, im Backofen aufgebacken, vor den Fernseher in der Hoffnung auf ein einigermaßen vernünftiges Filmangebot.

Zum Abschluss dieses Tages freue ich mich auf die gemeinsame Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s