27.06.2016 – Montag , Tagebuch Teil 1

Nach einer ruhigen Nacht mit knappen 14 Grad Celsius kam ich am frühen Morgen gut erholt aus den Federn.

Von anfänglichen 15 – 16 Grad Celsius hat es sich in der Zwischenzeit auf 20 Grad Celsius erwärmt bei wechselndem Sonnenschein und zeitweisen dunklen Wolken.

Bei diesem Wetter wollte ich es nochmals ausprobieren, wie es klappt, auf dem Balkon am Laptop zu arbeiten.

Dieses Mal in die andere Blickrichtung, also gegen die Sonne und es klappte bedeutend besser als das letzte Mal. Auch wenn es weiterhin gewöhnungsbedürftig ist.

Heute habe ich bereits den wöchentlichen Wohnungsputz hinter mir und ebenfalls eine Maschine mit Wäsche fast fertig.

Ich hatte ganz übersehen, dass die Maschine vom Balkon aus nicht zu hören ist und so wartete sie bestimmt die letzten 30 Minuten darauf, ausgeräumt zu werden.

Nun bin ich mit dem Laptop wieder in die Wohnung umgezogen, denn knappe 20 Grad Celsius sind auf Dauer ohne Sonne etwas zu frisch für mich.

Außerdem sollte ich mir langsam Gedanken machen, was es heute zum Mittag gibt. Tomatensoße mit Spaghetti oder Tomatensuppe mit Suppennüdelchen.

Da die Soße fertig von vergangener Woche ist, habe ich jetzt noch eine gute Stunde Zeit, an meinen Lebenserinnerungen zu schreiben.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..