18.06.2016 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen kam ich früh aus dem Bett in einen schönen Tag bei angenehmen 17 Grad Celsius, nur leicht bedecktem Himmel und Sonnenschein.

Bei dem schönen Wetter entschloss ich mich einkaufen zu gehen, denn wer weiß, wie lange es anhält.

Und damit hatte ich recht, gerade zurück in der Wohnung, fing es an sehr stark zu regnen. Genug das die Hausfassaden der Hochhäuser feucht schimmern.

Da wäre mir mein Einkauf richtig Nass geworden, besonders das frische Mehl fürs Brot der nächsten Wochen.

Nun hoffe ich darauf, dass bis zum ersten Spaziergang mit Bonnie, gegen 15 Uhr, wieder die Sonne scheint.

Bis zum Mittagessen, heute die Tomatensoße als Suppe mit selbst gemachten Croutons und Frischkäse, geht es nun an meine Lebenserinnerungen.

10 Antworten zu “18.06.2016 – Samstag , Tagebuch Teil 1

  1. Ich finds ja zu toll, dass du dir das Brot immer selbst backst. Ich muss das unbedingt auch mal ausprobieren. Ich habe zwar keinen Brotbackautomaten, aber im Ofen dürfte das ja auch funktionieren. 😉

    Gefällt mir

  2. einen guten Tag wünsche ich

    Gefällt 1 Person

  3. Kochen und essen ist so was Schönes

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..