17.06.2016 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

Auch wenn es heute Mittag nicht klappte mit dem Einkaufen fangfrischer Erdbeeren, der Verkäufer machte gerade zu dieser Zeit für eine ganze Stunde Pause, ging ich zufrieden mit dem Tag zum Nachmittagsschläfchen aufs Sofa.

Der anschließende Spaziergang fiel ins Wasser bzw. wegen Regen aus.

Dafür gönnte ich mir einen japanischen Kirschblütentee, von meiner geliebten Michelle, gesüßt mit einem Löffel Erdbeermark und dazu passend eine Zigarre.

Wegen der starken Windböen entschloss ich mich nach ein paar Minuten dies doch lieber entspannt im Wohnzimmer zu genießen.

Und schon geht es wieder dem Wochenende zu, wobei ich eher das Gefühl habe, das gestern erst Wochenbeginn war.

Seltsam, welche Streiche einem die Zeit spielen kann, wenn der Alltagsrhythmus gestört wird, zumindest ergeht es mir so.

Nun geht es gleich mit einem Teller Linguine mit Tomatensoße vor den Fernseher, in der Hoffnung, einen vernünftigen neuen Krimi zu entdecken.

Ich schaue gar nicht mehr vor 20 Uhr in die Fernsehzeitung.

Ist dann ein bisschen wie früher, als Kind, mit den Wundertüten, die man für 5 Pfennige beim Kaufmann an der Ecke erstehen konnte.

Den Abend lasse ich, zusammen mit meiner geliebten süßen Michelle, bei online Karten-/Würfelspielen und Gesprächen ausklingen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..