17.06.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Nach einer leicht unruhigen Nacht kam ich am Morgen sehr spät aus den Federn, was bei dem trüben nasskalten Wetter kein Wunder war, und musste aufpassen nicht in Hektik und Stress zu geraden.

Auch wenn heute lediglich Brotbacken und Kochen angesagt war, musste doch alles gut koordiniert werden.

Während des Frühstücks, das ich in aller Ruhe genoss, legte ich mir einen kleinen Zeitplan in Gedanken zurecht und schreib meine ersten Gedanken für meine geliebte süße Michelle auf.

Danach fühlte ich mich deutlich entspannter und konnte in aller Gemütlichkeit ans Tagwerk gehen.

Die meiste Arbeit machte das Putzen und Kleinschneiden des Gemüses bzw. die Zutaten für die Tomatensoße (Lauch, Karotten, Tomaten, Zwiebeln, Schinkenspeck).

Alles weiter lief wie gewohnt genau nach Zeitplan ab, sodass ich nun sogar noch Zeit fand, meinen ersten Tagebucheintrag zu schreiben.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..