16.06.2016 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 2

Mit dem guten Gefühl, eine weitere Lebenserinnerung fast fertig zu haben, ging es zu einem entspannten Nachmittagsschlaf aufs Sofa.

Auch wenn es am Nachmittag nicht mehr geregnet hatte, fühlte es sich mit 18 Grad Celsius ohne Sonne ungemütlich an. Außerdem hatte ich heute bereits zwei 15 Minütige stramme Spaziergänge zur und von der Post.

Aber ein heißer Bio-Kräutertee „Druiden Trank“ von meiner geliebten Michelle und eine warme Jacke machten es auf dem Balkon ganz erträglich.

Bevor ich mich versah, war der Nachmittag schon wieder vorbei und Zeit fürs Abendessen vorbereiten.

Mit einem kleinen Tomatensalat und Schinkenbrot mit Spiegelei geht es gleich zur Entspannung vor den Fernseher (ohne Fußball, auch wenn heute Deutschland spielt) bis zum gemeinsamen Tagesabschluss mit meiner geliebten süßen Michelle.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s