Wuschel erzählt Teil 19 – Überraschung am Sonntagmorgen

zu den vorhergehenden Teilen der Erlebnisse mit/von Wuschel:

https://dieka56welt.wordpress.com/2015/08/09/zusammenfassung-index-erzaehlungen-wuschel-19712468/

+++++++++++++++++++++++++++++..

Wie immer sehr schön geschrieben von meiner geliebten Michelle aus der Sicht vom Wuschel:

Heute, meine lieben Freunde hier im wunderschönen Hundehimmel, erzähle ich Euch von einem Sommer voller Freude und Glückseligkeit, denn den durfte ich mit meinem Dieter ganz alleine verbringen.

Es begann an einem Sonntag frühmorgens, wir schliefen noch tief und fest, als es an der Türe Sturm klingelte. Dieter sagte mir, dass ich in meinem Bettchen bleiben muss, als er sich rasch etwas anzog, und so erfuhr ich nicht so richtig was passiert war.

Er kam dann bald einmal wieder, und wir gingen anschließend nach draußen. Doch keinen richtigen Spaziergang, sondern nur vorm Haustor auf und ab.

Und dann kam ein großes Auto mit einem blauen Licht, und er brachte mich zurück in seine Wohnung, während er wieder verschwand.

Da wurde es mir schon sehr mulmig, muss ich ehrlich zugeben, und ich hatte große Angst, dass ich wieder von diesen schmerzhaften Krampfanfällen heimgesucht werde.

Doch es dauerte nur ein paar Minuten, dass Dieter wieder da war, und sich ganz intensivst mit mir beschäftigte.

Ich wurde gekrault und geherzt und bekam eine Extraportion Leckerle, und anschließend ging es gleich auf einen langen Spaziergang, und so war dieses komische Ereignis am Morgen recht bald vergessen.

Ich wunderte mich nur kurz, als ich nicht zu der Frau, bei der ich wohnte, gebracht wurde, sondern wir wieder gemeinsam in sein Zuhause gingen.

Aber das war ja mehr als in Ordnung für mich.

Als ich allerdings dann schon mehrere Tage lang nichts von meiner Halterin sah, wurde ich doch etwas neugierig, und ging immer wieder zu ihrer Türe, in der Hoffnung wenigstens was zu hören.

Nicht dass ich so große Sehnsucht gehabt hätte, nein, das ganz sicher nicht, doch unsere Hundeseelen sind nun mal auf Treue programmiert, wie Ihr ja selber alle wisst.

Ich denke mal, dass Ihr Euch schon vorstellen werdet, wie dieser Sommer für mich lief?

Ausflüge und Spaziergänge vom Feinsten, Menüs wie für einen Prinzen und Leckerlies, die keine Wünsche offen ließen.

Einige Erlebnisse will ich Euch in den nächsten Tagen dann im Detail erzählen.

Jetzt schlaft alle gut und träumt schön meine Lieben..Gute Nacht!

Fortsetzung folgt ……

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.