11.06.2016 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn ich gestern wenig getan hatte, war ich doch sehr Müde und rasch eingeschlafen, mit einer durchgehenden entspannten Nachtruhe.

Am Morgen wurde ich von der Sonne vorm Weckerklingeln geweckt und konnte so gemütlich in den Tag hinein dösen, während ich auf den Wecker wartete.

Entgegen der Vorhersage schaut das Wetter noch immer gut aus. Zwar leicht kühler mit nur 20 – 22 Grad Celsius, aber fast wolkenloser Himmel und Sonne.

Während ich darauf warte, ob Bonnie heute gebracht wird, geht es zum Sonne und frische Luft tanken auf meinen Balkon.

Mal schauen, ob ich heute dazu komme, an meinen Lebenserinnerungen weiter zu arbeiten und vielleicht sogar diese Woche etwas zum Lektorieren durch meine geliebte Michelle fertig zu bekommen.

Aber alles in Ruhe ohne Stress, denn versuchen, das nicht erledigte nachzuholen, klappt meistens nicht, sondern führt bloß zu unschönen Gefühlen.

Fürs Mittagessen habe ich genug von der gestrigen Paprikapfanne übrig, was ich lediglich aufwärmen muss.

Eine Antwort zu “11.06.2016 – Samstag , Tagebuch Teil 1

  1. Sehr interessant geschrieben.
    Ganz davon abgesehen tue ich nie mehr viel. Lach, siehst du doch schon beim Bloggen.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.