28.03.2016 – Montag , Tagebuch Teil 1

Gestern Abend bzw. Nacht hatte ich mich mal wieder beim durch zappen von einem alten Film einfangen lassen, sodass ich erst gegen 4 Uhr zum Schlafen kam.

Also kein Wunder, dass es mir am Morgen schwer fiel, aus den Federn zu kommen, auch wenn mich die Sonne lockte.

Das Wetter hat sich zwischenzeitlich jedoch verschlechtert und der Sonne ist hinter einem bedeckten Himmel verschwunden.

Gerade mal knappen 8 Grad Celsius, mit gelegentlichen Windböen und leichtem Nieselregen laden nicht zum langen Verweilen auf dem Balkon ein.

Und dabei hatte es gestern mit dem schönen Abendrot nach einem sonnigen Tag ausgesehen.

Langsam muss ich mich aber vom Frühstückstisch hochreißen und schauen, was ich mit diesem Tag anstellen könnte bzw. werde.

Möglichkeiten mich zu beschäftigen habe ich mehr als genug, vielleicht sogar zu viele, sodass mir die Auswahl nicht immer leicht fällt.

Außerdem bleibt beim darüber Nachdenken, was ich tun könnte oder wozu ich Lust hätte, leider die Zeit nicht stehen.

2 Antworten zu “28.03.2016 – Montag , Tagebuch Teil 1

  1. alles Gute für dich und noch einen schönen Ostermontag

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s