Weißkrautfleckerln mit Haschee und Schupfnudeln

Zutaten (für 4 – 6 Portionen):

1 kleiner Weißkrautkopf (ca. 300 – 400 Gramm)

1 – 2 Karotten

1 – 2 Knoblauchzehen

2 – 3 Zwiebeln

250 g Hackfleisch (gemischt oder nach eigenen vorlieben)

Öl oder Butter oder Bratfett zum Anbraten

für die Soße:

Salz, Pfeffer, Chili (zum abschmecken)

Gemüsebrühe (entweder gekaufter Extrakt oder wie ich es immer mache die Kochbrühe vom Gemüse) nach Bedarf je nachdem wie viel Soße gewünscht ist

ca. 100 ml Weißwein oder Traubensaft

1 – 2 EL Weckmehl oder Semmelbrösel oder Paniermehl

Zubereitung:

Weißkrautkopf nur kurz abwaschen, falls nötig die oberen Blätter entfernen und den Rest in kleine ca. 2 – 3 cm große Stücke (Fleckern) schneiden. Außer dem Stumpf wird alles mitverarbeitet, also keine Strünke herausschneiden.

Die Karotten waschen, schälen und in kleine Stifte bzw. Würfel, in etwa die gleiche Größe wie das Weißkraut, schneiden.

Das Weißkraut und die Karotten mit etwas Öl in der Pfanne schmoren, bis das Kraut glasig ausschaut, dann ist es soweit gar zum Verzehren.

Wenn nicht alles auf einmal rein geht, lieber mehrfach die Pfanne nur so weit füllen, dass der Boden bedeckt ist.

Weißkrautfleckerln mit Karotten

Das geschmorte Weißkraut mit den Karotten in einen Topf umfüllen.

Knoblauch und Zwiebeln schälen, in gewünschte Größe schneiden.

Anschließend das Hackfleisch als erstes in die Pfanne, bis es gut gebräunt ist.

Dann kurz die klein gehackten Knoblauchzehen mit den Zwiebelachteln dazu, bis die Zwiebeln glasig sind.

Weiskrautfleckerln mit Haschee

Jetzt über das ganze die Semmelbrösel und ebenfalls anbräunen lassen.

Nun mit Gemüsebrühe und Weißwein/Traubensaft ablöschen.

Die so erzeugte Soße etwas einkochen, abschließend abschmecken (mit Salz, Pfeffer, Chili) und über das Weißkraut in den Topf dazugeben, kurz köcheln lassen.

Zusammen mit Schupfnudeln und Soße …. guten Appetit

2016-03-23 - Abendessen - Krautfleckerltopf

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.