17.03.2016 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Ein guter Start in einen schönen sonnigen Tag, leicht verspätet aber dennoch voller frischer Energie.

Nach einem kurzen Frühstück und dem Aufschreiben meiner ersten Gedanken nutzte ich die Gelegenheit meine Bettwäsche bei 10 – 12 Grad auf dem Balkon frischen Frühlingsduft aufnehmen zu lassen.

Zum Glück liegt keine viel befahrene Straße auf der Seite meines Balkons, sodass ich wie im Urlaubsressort oder auf dem Land die Wiese und die Pflanzen riechen kann.

Heute kam ich schon dazu, einen weiteren Teil meiner Lebenserinnerungen, fast fertig zum Lektorieren zu bekommen. Vielleicht klappt es vorm Mittagessen noch, diesen meiner geliebten Michelle bereit zu stellen.

Das gute Wetter und meine entsprechend gute Stimmung ausnutzen geht es anschließend gleich weiter an die nächsten Erinnerungen aus meiner Jugendzeit.

Zum Essen habe ich vom Paprikageschnetzelten mit etwas Reis von gestern, das rasch aufgewärmt, mich dabei nicht stört.

Ansonsten ist für heute nichts weiter großartig geplant. Bonnie ist heute Mittag unterwegs und kommt dafür morgen bereits gegen 8:30 Uhr bis zum Nachmittag zu mir.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s