18.02.2016 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (Zahnarztbesuch, Bonnie, Stadtrundgang, schöner sonniger Tag)

Heute weckte mich die Sonne, noch bevor mein Wecker klingelte, aber leider war es, mit bloß 1 Grad Celsius, für mein Empfinden, zu kalt.

Und fast wäre ich, beim darüber nachdenken, dass ich nicht zu spät aufstehen darf, erneut eingeschlafen.

Aber mit einem entsprechenden Zeitpolster machte dies nichts aus und ich konnte den Morgen gemütlich beginnen.

Gut eingepackt machte ich mich gute 40 Minuten vorm Zahnarzt-Termin zu Fuß auf den Weg, sodass ich wie gewohnt rechtzeitig dort erschien.

Die kleine Überraschung, die mich beim Verlassen des Hauses überfiel, in Form von einer herbeigaloppierenden Bonnie, mit ausgiebiger Begrüßung brachte mich ebenfalls nicht in zeitlichen Verzug.

Wie erwartet gab es beim Zahnarzt keine Probleme, war es ja auch lediglich ein Kontrolltermin, ob die Jacketkrone richtig sitzt. Allerdings musste er unbedingt noch einen kleinen Zementrest am Zahnhals entfernen, der verlängert tief ins Zahnfleisch geht.

Und so kam ich, mit leichten Schmerzen, nach 15 Minuten vom Zahnarztstuhl.

In der Zwischenzeit war es etwas wärmer geworden und daher machte ich bei schönstem Sonnenschein und 5 – 6 Grad Celsius einen kleinen Spaziergang durch die Stadt mal nach ein paar Plätzen aus meiner Kindheit und Jugend schauen.

Auch wenn der Stadtkern nahezu komplett unter Denkmalschutz steht, hat sich doch in den letzten 30 Jahren etliches verändert. Baulücken wurden geschlossen, aus einer Hauptverkehrsstraße wurde ein Fußgängerbereich, neue Geschäfte eröffnet, u.a.m..

Zurück zu Hause gönnte ich mir, als kleine Belohnung, für die unerwarteten Schmerzen beim Zahnarzt, ein leckeres Brot mit Frischkäse und Waldbeeren Marmelade, die ich erst vor ein paar Tagen, frisch eingekocht von der Halterin Bonnies, bekommen habe.

Etwas im Blog herumgeschaut, Kommentare beantwortet, ein paar Bilder bearbeitet und schon war es bereits Zeit fürs Mittagessen. So schnell vergeht die Zeit, wenn man konzentriert arbeitet.

Nachdem ich vom gestrigen Essen genug übrig hatte, gab es heute aufgewärmte Gemüsepfanne mit Penne und viel Parmesankäse und für den Abend eine weitere Portion übrig.

2 Antworten zu “18.02.2016 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (Zahnarztbesuch, Bonnie, Stadtrundgang, schöner sonniger Tag)

  1. Monika-Maria Ehliah

    Hallo, ich wünsche dir einen herrlich schönen Abend!
    Ich habe mir erlaubt, dich für den *Liebster Avard*
    zu nominieren. Vielleicht magst du mitmachen.
    Es ist selbstverständlich freiwillig.
    Hier findest du nähere Informationen!
    https://monikamaria.wordpress.com/2016/02/18/liebster-award/

    Ich wünsche dir viel Spaß dabei.
    Herzlichst
    Monika-Maria aus dem Gedanken-Reich

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s