15.02.2016 – Montagabend , Tagebuch Teil 2

Nachdem der Vormittag sehr gut gelaufen war, kam nach dem Mittagessen eine größere Auszeit, denn ohne es zu bemerken, war es plötzlich Zeit für einen Nachmittagsschlaf.

Den Schlaf hatte ich dann dringend nötig und noch jetzt fühle ich eine gewisse Trägheit.

Der Abendspaziergang entfiel auch, da es zwischenzeitlich wieder angefangen hatte zu regnen. Bei gerade mal 3 Grad Celsius hielt sich meine Lust auf frische nasskalte Luft auf dem Balkon in Grenzen.

Ein Teller heißer Suppe mit einem Stück Käsebrot zum Abendessen vorm Fernseher brachte etwas Erleichterung, sodass ich nun langsam wacher werde.

Gleich suche ich nach einem Witz und einer Lebensweisheit für heute, ehe es endgültig nur noch Entspannung pur gibt für heute.

Vielleicht zum Tagesausklang ein bisschen schöne Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle, bevor es früh zum Schlafen geht.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s