14.02.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Nachdem Bonnie heute bereits für 9 Uhr angekündigt war, musste ich zusehen, rechtzeitig vorher, aus dem Bett zu kommen.

Gerne wäre ich noch etwas länger in der Sonne, die durch die Rollos in Zimmer schien, liegen geblieben, aber dafür haben wir einen 45 Minuten dauernden 1. Spaziergang gemacht.

Dabei konnten wir die ersten blühenden Blumen und Sträucher sehen beim Rundgang um den halben Badesee.

Bei Sonne und immerhin 8 – 9 Grad Celsius war es angenehm, jedoch auf Dauer etwas frisch durch den auffrischenden Wind. Außerdem ließen dunkle Wolken kurzfristig Regen bzw. zumindest einen kurzen Regenschauer befürchten.

Aber auch bei einem weiteren Spaziergang um 12:30 Uhr hat es nicht geregnet, obwohl die Wolken dichter wurden und die Sonne nicht mehr zu sehen ist.

Bonnie macht nun ihren Verdauungsschlaf und ich gehe gleich ans Kochen meines Mittagessens.

Heute mache ich mir zu den restlichen Schupfnudeln ein Berner Würstchen (Rindswurst mit Emmentaler Schmelzkäse gefüllt, ummantelt mit Schinken, im Backofen überbacken).

2 Antworten zu “14.02.2016 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

  1. TOPFLAPPEN schützen vor Verbrennungen,
    deshalb sind solche im Haushalt kein ZEICHEN von SCHWÄCHE !

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s