26.12.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Am Morgen wurde ich richtig schön von der Sonne geweckt und das noch vorm Weckerklingeln um 9 Uhr.

Nach dem Klingeln des Weckers habe ich es weitere 30 Minuten genossen, wie einen kleinen Urlaub, in der Sonne rekelnd im Bett liegen zu bleiben und einfach meinen Gedanken freien lauf zu lassen.

Bei guten 15 Grad Celsius kam ich die letzten drei Stunden um einiges weiter mit meinen Jahresendarbeiten. So nenne ich alles, was übers Jahr liegen blieb und entweder bis zum 31.12. erledigt sein sollte oder in Ordner abgelegt oder im Papierkorb landet.

Interessant, was man so alles findet, dass vor kurzem wichtig erschien und gegenwärtig bereits überholt oder unwichtig ist.

Aber für heute habe ich erst einmal genug davon und jetzt geht es gleich in die Küche um zu schauen was ich mir heute leckeres zum Mittagessen koche.

Vielleicht gibt es Linguine mit einer Tomaten/Zwiebel-Soße und viel Parmesan. Ich werde mich überraschen lassen, was so meine Vorräte zu bieten haben.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..