02.12.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen kam ich im Prinzip gut aus dem Bett, nur fühlte ich mich leicht wie gerädert. Was wohl an dem unruhigen Schlaf der letzten zwei Stunden davor gelegen haben könnte.

Bei immerhin schon 10 – 11 Grad Celsius und leicht bewölktem Himmel konnte ich bereits um 9:00 Uhr ohne künstliches Licht in meiner Wohnung herumwerkeln.

Auch wenn ich nun 4 Stunden auf den Beinen bin, habe ich bisher lediglich ein Brot gebacken, eine neue Lebenserinnerung zum Lektorieren durch meine geliebte Michelle fertig bekommen und etwas im Internet/wordpress-Blogs herum gesurft.

Nebenbei das Wohnzimmer abgestaubt und aufgeräumt habe ich auch, fällt mir gerade noch ein, beim grübeln wie die Zeit vergangen ist.

Dabei hätte ich fast meinen ersten Tagebucheintrag vergessen und in Kürze ist Zeit fürs Mittagessen. Was ich heute nicht selbst kochen musste, sondern meine Mutter mitbringt.

So ganz genau wollte sie sich dabei nicht festlegen, aber nach dem, was sie so gefragt hat, denke ich wird es Rotkohl mit Rouladen und Klößen. Beim Gedanken daran läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.

2 Antworten zu “02.12.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

  1. Na dann hoffe ich doch sehr, mein Herz, dass es auch wirklich sehr lecker war.

    go deo do Michi

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s