19.11.2015 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 2

Irgendwann am Nachmittag, vorm Nachmittagsschlaf, hat starker Regen eingesetzt und bisher nicht mehr aufgehört. Die Temperatur ist dabei auch um gute 2 – 3 Grad Celsius gesunken und laut Wetterbericht soll es bis zum Wochenende gegen null Grad gehen.

Vielleicht sogar zeitweise der erste Schnee des noch nicht vorhandenen Winters.

Da habe ich lieber auf meinen Abendspaziergang verzichtet und nur für kurze Zeit die frische Luft auf dem Balkon genossen.

Der herrliche japanische Kirchblütentee mit etwas Kaffeesahne hat nach dem Balkonaufenthalt richtig gut getan und eine wohlige Wärme im Körper erzeugt.

Auch wenn ich heute relativ wenig getan habe, bin ich zufrieden mit dem Tag. Immerhin habe ich einen weiteren Teil meiner Lebenserinnerungen zum Lektorieren, durch meine geliebte Michelle, fertigbekommen.

Ich hoffe, dass es so weiter geht, denn im Augenblick bekomme ich alle 2 – 3 Tage einen Teil fertig. Nicht besonders viel muss ich zugeben, aber in meiner psychischen Verfassung akzeptabel.

Im Anschluss geht es mit den Resten vom Mittagessen gemütlich zur Entspannung vor den Fernseher und zum Tagesausklang freue ich mich bereits auf die gemeinsame Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle bei online Karten-/Würfelspielchen und Gesprächen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.