Tagesarchiv: 31. Oktober 2015

31.10.2015 – Samstagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Hallo, ist dort der Tierschutzverein?

Kommen Sie sofort her! Bei mir sitzt ein unverschämter Briefträger auf dem Baum und bedroht meine Dogge!

Werbeanzeigen

31.10.2015 – Samstagabend , Lebensweisheit / Zitat

François VI. de La Rochefoucauld (* 15. September 1613 in Paris; † 17. März 1680 in Paris) war ein zeitweise politisch aktiver französischer Adeliger und Militär, der jedoch vor allem als Literat in die Geschichte einging

31.10.2015 – Samstagabend , Tagebuch Teil 2

Obwohl ich im Prinzip mit dem heutigen Tag zufrieden bin, verspüre ich seit dem Nachmittagsschlaf eine seltsame Stimmung, die ich nicht näher erklären oder lokalisieren kann.

Auch der Abendspaziergang bei 11 Grad Celsius in der einsetzenden Dämmerung konnte mich nicht wirklich munter machen oder meine trägen Gedanken anregen.

Nun werde ich mir gleich etwas zum Abendessen zubereiten (Käsebrot mit Gewürzgurken) und vorm Fernseher auf meine geliebte Michelle warten, in der Hoffnung, der gemeinsame Abend trägt dazu bei, dass ich mich besser fühle.

31.10.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn ich gestern später als geplant ins Bett kam, so klappte es sehr gut mit dem früheren Aufstehen am Morgen.

Dabei konnte ich feststellen, dass bereits um 9 Uhr, ein Arbeiten am Laptop bei Tageslicht möglich war. Und das ohne Sonne und mit leicht bewölktem Himmel.

Nur die 12 Grad Celsius fühlten sich für mich kalt und ungemütlich an.

Nun habe ich angefangen meinen Facebook-Account aufzuräumen, den ich eigentlich nie richtig benutzt hatte, außer fürs Poker spielen. Vielleiche kann ich diesen ja demnächst nutzen, meinen Blog bekannter zu machen und/oder den Kontakt zu Verwandten (die ich zum Teil seit 40 Jahren nicht gesehen habe) zu reaktivieren.

Irgendwie habe ich über Facebook vor circa einem Jahr Kontakt zu einer Cousine, die in den USA lebt, bekommen und seither etliche aus diesem Familienzweig in meiner Freundesliste begrüßen können.

Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass sie mit einem Amerikaner verheiratet, mehrere Kinder hat und in den USA lebt. Außerdem lernte ich einige kennen die erst geboren wurden, nachdem der Kontakt eingeschlafen war.

Ohne das ich es bemerkte sind nun gute 3 Stunden vergangen und langsam macht sich mein Magen bemerkbar, sodass ich mich bald ums Mittagessen kümmern werde.