29.10.2015 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 3

Der Abendspaziergang war heute sehr kurz, denn obwohl es noch 12 – 13 Grad Celsius hatte, war das Nasskalte zusammen mit dem Wind unangenehm.

Da war ich froh, dass ich gleich nach einem kurzen Nachmittagsschlaf meine aktuell in Arbeit befindliche Lebenserinnerung um Lektorieren fertiggemacht hatte.

Jetzt habe ich eine große Tasse heißen Tees gebraucht, um die Nässe und Kälte aus meinen Knochen zu bekommen.

Nun werde ich gemütlich vorm Fernseher zu Abend essen, und bevor es zum Tagesabschluss mit meiner geliebten süßen Michelle geht, noch ein Zitat und Witz im Internet suchen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.