Tagesarchiv: 29. Oktober 2015

29.10.2015 – Donnerstagnacht , Lustiges zum Tagesabschluss

„Was kostet die Fahrt zum Hauptbahnhof?“ fragt ein Schotte den Taxichauffeur.
„Ein Pfund, Sir.“
„Und das Gepäck?“
„Das ist natürlich frei.“
„Okay“, sagt der Schotte, „dann fahren Sie schon mal mit dem Gepäck los. Ich komme zu Fuß nach.“

29.10.2015 – Donnerstagabend , Lebensweisheit / Zitat


Paolo Mantegazza (* 31. Oktober 1831 in Monza; † 28. August 1910 in San Terenzo) war ein italienischer Neurologe, Physiologe und Anthropologe sowie ein bedeutender Arzt und Bewusstseinsforscher

29.10.2015 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 3

Der Abendspaziergang war heute sehr kurz, denn obwohl es noch 12 – 13 Grad Celsius hatte, war das Nasskalte zusammen mit dem Wind unangenehm.

Da war ich froh, dass ich gleich nach einem kurzen Nachmittagsschlaf meine aktuell in Arbeit befindliche Lebenserinnerung um Lektorieren fertiggemacht hatte.

Jetzt habe ich eine große Tasse heißen Tees gebraucht, um die Nässe und Kälte aus meinen Knochen zu bekommen.

Nun werde ich gemütlich vorm Fernseher zu Abend essen, und bevor es zum Tagesabschluss mit meiner geliebten süßen Michelle geht, noch ein Zitat und Witz im Internet suchen.

29.10.2015 – Donnerstag – Tagebuch (neues entdeckt bei wordpress)

Die letzten Tage habe ich einiges Neues, sowohl positives als auch negatives, bei wordpress entdeckt.

Wobei es immer auf die eigene Sichtweise bzw. Prioritätensetzung dabei ankommt.

Ganz verwundert musste ich feststellen, dass in dem Widget „Community“ (Freundesliste) lediglich 50 Follower angezeigt werden. Dabei handelt es sich um die letzten Aktiven und man kann scheinbar die Reihenfolge nicht beeinflussen.

Ausschließlich welche Art (Kommentatoren, Follower, Fans) gezeigt werden sollen, ist einstellbar.

Außerdem ändert sich regelmäßig etwas an den Hilfsmenüs wie z.B. das man die Medienverwaltung nur über WP-Admin aufrufen kann.

Mich stört es, dass ich bei jedem neuen Bild, zuerst auf das Admin-Panel wechseln muss. Zwar bloß ein zusätzlicher Klick, aber immerhin beim ersten Mal ein wildes Suchen, wo es versteckt ist bzw. ob es diese Funktion noch gibt.

An manchen Tagen sind im Reader die Buttons auf Englisch und anschließend in der Sprache, die man eingestellt hat.

Bestimmt ist noch die eine oder andere Veränderung gewesen, die mir entweder gerade nicht mehr einfällt oder nicht aufgefallen ist.

Es zeigt auf jeden Fall, dass an der wordpress Plattform gearbeitet wird, was an sich schon ein gutes Zeichen ist.

Nun fehlt lediglich, dass die User über solche Änderungen irgendwo informiert werden, was eventuell der Fall ist, aber bisher von mir nicht entdeckt wurde.

29.10.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn ich heute erst nach 10 Uhr aus dem Bett kam, konnte ich bereits einiges erledigen und bin so weit recht zufrieden mit dem Tag.

Immerhin hat sich das Wetter wieder etwas gebessert und mit 15 Grad Celsius ist ein trüber Himmel, solange es nicht regnet, zu ertragen.

Nach drei Monaten habe ich endlich die offenen Fragen zum Kostenvoranschlag meines Zahnarztes geklärt. Und den neuen per e-Mail als PDF-Datei zugesandten, gleich an meine Krankenversicherung zur Genehmigung weitergereicht.

Einigen weiteren, auf meinem Schreibtisch vor sich hindämmernden und nicht wichtigen bzw. dringenden, Schreibkram ebenso in Angriff genommen bzw. erledigt.

Dazwischen noch kurz eine Waschmaschine angeworfen und die fertige Wäsche zum Auslüften aufgehängt.

Nun geht es gleich in die Küche, um mir aus den Resten von gestern ein leckeres Mittagessen zuzubereiten. Ich denke, das Ganze würde ein Überbacken mit Parmesankäse und zusätzlichen gegrillten Tomatenhälften gut vertragen.