Tagesarchiv: 25. Oktober 2015

25.10.2015 – Sonntagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Bei der Bundeswehr:

Gefreiter Müller beim Fallschirm-Absprung.

Hauptfeldwebel: „Wenn Sie unten angekommen sind, holt Sie der Lkw ab.“

Müller springt, zieht die Leine, nichts, zweite Leine, wieder nichts.

„Scheiß Bund, nichts geht, der Lkw wird auch nicht da sein.“

Werbeanzeigen

25.10.2015 – Sonntagabend , Lebensweisheit / Zitat

Wenn ich meinen Nächsten verurteile, kann ich mich irren, wenn ich ihm verzeihe, nie. (Karl Heinrich Waggerl)
Karl Heinrich Waggerl, geboren als Karl Waggerl (* 10. Dezember 1897 in Bad Gastein; † 4. November 1973 in Schwarzach im Pongau), war ein österreichischer Schriftsteller.

25.10.2015 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 2

Bei noch immer 14 Grad Celsius, leichtem Wind und schönster Abendsonne habe ich heute den Abendspaziergang vorgezogen, da ich rechtzeitig vorm Start des Rennens fertig sein wollte.

Das Bauernomelett mit kleinem Tomatensalat ist auch gleich fertig und so geht es nun genau passend damit zum Start vor den Fernseher.

Obwohl ich heute fast nichts gemacht habe, außer der wöchentlichen Virenprüfung, Datensicherung, weiter in neue Funktionen des Smartphone eingearbeitet, bin ich doch mit mir und dem Tag zufrieden und kann somit gut in die neue Woche starten.

Zum Tagesabschluss als Krönung des Sonntags etwas schöne geruhsame Zeit mit meiner geliebten, süßen Michelle, bei online Kartenspielchen und Gesprächen.

25.10.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Heute bin ich richtig gemütlich in den Sonntag gestartet. Nachdem ich endlich den Wecker meines neuen Smartphone ausgeschaltet hatte, drehte ich mich nochmals auf die andere Seite zum weiter dösen.

Erst als sich meine Gedanken/Träume nur noch ums Frühstück drehten und mein Magen sich lautstark bemerkbar machte stand ich auf. Es waren angenehme milde 14 Grad Celsius, auch wenn die Sonne heute fehlte und der Himmel nach Regen ausschaut.

Nach einem ausführlichen Frühstück (frisch aufgebackenes Brot mit Schinken belegt und kleinen Kirschtomaten/Gewürzgürkchen) und dem Niederschreiben meiner ersten Gedanken freute ich mich auf eine lange heiße Dusche.

Bevor nun gleich, dass gestern ausgefallene Formel 1 Qualifying beginnt, geht’s in die Küche, ein kleines Mittagessen vorzubereiten, was ich vorm Fernseher genießen werde.