21.10.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1 (kurze Nachtruhe und trotzdem fit)

Nach einer teilweise unruhigen Nacht, ab circa 6 Uhr war ich immer wieder wach bzw. döste lediglich noch leicht vor mich hin.

Ich wollte auf keinen Fall das Klingeln verschlafen wegen Bonnie, die kurz nach 8 Uhr gebracht werden sollte und auch wurde.

Pünktlich war ich aus dem Bett, trotz wenig Schlafs gut ausgeruht und fit.

Immerhin konnte ich neben einem kleinen gemeinsamen Frühstück, anschließend kurz meine ersten Gedanken aufschreiben und mich weiter mit der Bedienung des neuen Smartphones vertraut machen.

Und bevor ich mich noch richtig versah, war es dann bereits 10 Uhr und beinahe Zeit für den ersten gemeinsamen Spaziergang.

Bei 10 Grad Celsius und fast wolkenlosem Himmel waren es angenehme 45 Minuten mit Bonnie durch den Park zu streifen und anschließend eine große Runde drum herum.

Nun habe ich das Mittagessen (Zucchini. Karotten, Mais mit Pasta und paniertem Fisch) vorbereitet und komme dazu den restlichen Morgenkaffee zu trinken, während ich meinen ersten Tagebucheintrag schreibe.

Bonnie hat natürlich ihre Portion Schwarte und Knorpel vom Dörrfleisch abbekommen und ruht nun gemütlich auf dem Sofa.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.