20.10.2015 – Dienstag , Tagebuch Teil 1 (trübes Wetter aber trotzdem guter Stimmung)

Nach dem gestern für mich anstrengenden Tag, sowohl psychisch als auch physisch, konnte ich richtig gut die Nacht durchschlafen und heute weckte mich keine pfeifende Heizung.

Seit gestern 16.45 Uhr gibt sie wieder mal Ruhe, und ich hoffe, dass es so bleibt.

Beim Aufstehen waren es zwar bereits 9 Grad Celsius aber dafür stark bewölkter Himmel und Regen, der nicht so aussah, als wenn er nur rasch vorbeiziehen würde.

Langsam angehend habe ich doch einiges erledigen können, wie z. B. frischen Brotteig ansetzen, Wäsche waschen und aufhängen zum Auslüften, mein neues Smartphone kennenlernen.

Jetzt ist es mit meinem Haus-WLAN verbunden und per Bluetooth sowohl mit meinem Laptop als ebenfalls dem alten Handy.

Somit kann ich beginnen, die Adressen bzw. Telefonnummern zu übertragen. Die gespeicherten Bilder von meiner geliebten süßen Michelle, Ari, Mischa, Wuschel und Bonnie habe ich schon rüber bekommen.

Noch habe ich Probleme mit dem Touchscreen zurechtzukommen, denn entweder sind meine Finger zu dick oder ich habe nicht den richtigen Winkel des Einlesens herausbekommen.

Für heute werde ich mir gleich eine leckere Gemüsesuppe kochen und zusammen mit frisch gebackenem Käsebrot genießen.

2 Antworten zu “20.10.2015 – Dienstag , Tagebuch Teil 1 (trübes Wetter aber trotzdem guter Stimmung)

  1. Das Feeling fürs Touchscreen dauert ein bisschen, vorallem was die Buchstaben betrifft. Denn längere Fingernägel z.B. verhindern, dass man die vorderste Spitze der Fingerkuppe genau aufsetzt. Ich habe zu Anfang mit dem Radierer an einem Bleistift drauf geklickt, um viele richtig geschriebene Wörter in den Speicher zu bekommen. Jetzt z.B. wenn ich „Bärchen“ schreiben möchte, erscheint dieses Wort oberhalb des Displays bereits nach „Bä“ und ich muss es nicht mehr weiterschreiben, sondern nur noch weiterklicken, und es erscheint sofort im Text.
    Hast ja Zeit….jagt Dich ja keiner….spiel damit herum solange es Dich freut, und legs weg, wenns Dich nervt. Alles ganz einfach mein Herz, wenn Du in Dich hinein horchst, und entsprechend reagierst.

    go deo do Michi

    Gefällt 1 Person

    • Meine herzallerliebste süße Michelle ❤

      Ich habe es auch gemerkt, dass meine Smartphonetastatur eine Selbstlernfunktion für öfters benutzte Worte hat und ich diese dann nur noch anfangen brauche das Vorschläge gemacht werden.

      Dabei muss ich jedoch aufpassen, dass auch die richtigen Worte ergänzt werden, also den Text sehr genau durchlesen, bevor ich z.B. eine SMS lossende.

      Aber wie du schon schreibst, ich habe Zeit und kann schön langsam mich mit allem vertraut machen.

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..