17.10.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1 (angenehmer Start ins Wochenende)

Den Samstag habe ich ruhig angehen lassen und auch wenn keine Sonne ins Zimmer schien die Ruhe und Wärme des Bettes ausgiebig genossen.

Erst als dann gegen 9:30 Uhr der Hunger stärker wurde, habe ich mich dazu durchringen können aufzustehen.

Bei leicht bewölktem Himmel, aber ohne Regen, und immerhin 8 Grad Celsius, entschloss ich den wöchentlichen Einkauf vom Montag bereits heute zu erledigen, denn wer weiß, wie es am Montag wettermäßig ausschaut.

Bonnie wurde heute kurz nach 12 Uhr für den Nachmittag vorbeigebracht und schläft jetzt gut gesättigt neben mir, laut vor sich hinschnarchend. Nur ab und zu unterbrochen von lautem Schmatzen, wer weiß was sie da gerade verspeist.

Ich habe die Zeit vorm Mittagessen genutzt, eine kleine Herbstüberraschung für meine geliebte Michelle zu basteln. Und bin selbst etwas überrascht, dass ich es nach einem halben Jahrhundert gleich beim ersten Anlauf so schön hinbekommen habe.

Nun werde ich noch an meinen Lebenserinnerungen schreiben und vielleicht bekomme ich zumindest eine davon heute fertig zum Lektorieren.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s