15.10.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (unruhige Nacht dank pfeifender Heizung)

Leider wurde meine Nacht immer wieder von der pfeifenden Heizung unterbrochen und ich nur durch Drehen am Thermostat abstellen konnte, was mich jedoch nicht davon abhielt heute Morgen, kurz vorm Weckerklingeln, aufzustehen.

Einigermaßen gut ausgeruht und bester Laune startete ich mit einem kleinen Frühstück in den Tag.

Heute hatte ich Lust mal wieder etwas in diversen Ecken aufzuräumen und Dinge die dort längere Zeit lagerten (mindestens 1 – 2 Jahr) gut durchzusehen was davon weg kann.

Gerade als anrufen wollte, um nachzufragen, ob ich Bonnie am Nachmittag für einen längeren Spaziergang abholen könnte, klingelte mein Telefon.

Es war die Halterin von ihr, die mich fragte, ob ich sie für ein paar Stunden nehmen könne, da beide in die Stadt zu einem Arzttermin müssten.

Nun ruht Bonnie neben mir am Schreibtisch, nachdem wir ausgiebig durch die Wohnung tobten und Leckerli suchten und einer gründlichen Knuddel-/Schmuserunde.

In Kürze geht es auf einen schönen gemeinsamen Spaziergang vorm Mittagessen, auch wenn es lediglich etwas über 4 Grad Celsius hat, freue ich mich sehr darauf.

Handschuhe, warme Mütze und Schal liegen bereit, sodass Bonnie bestimmt, wann wir zurückkommen.

Mein Mittagessen ist ebenfalls vorbereitet (Paprikagemüse und Nudeln von gestern) und muss nur noch aufgewärmt werden.

4 Antworten zu “15.10.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (unruhige Nacht dank pfeifender Heizung)

  1. Das ist fein mein Bärchen, dass Du mit Bonnie zusammen sein darfst.
    Konntest Du was wegen dem Gepfeiffe unternehmen?

    go deo do Michi

    Gefällt mir

    • Meine herzallerliebste süße Michelle
      Gerade eben wurde Bonnie angeholt, aber nicht ohne vorher noch ein Stückchen Dörrfleisch, von meinem Mittagessen, als Wegzehrung zu verspeisen. 😀
      Das Pfeifen hat vor kurzem aufgehört und ich hoffe, dass es so bleibt. Laut Hausmeister war gestern kurzzeitig der Heizstrang ausgefallen und muss nun den Druck in den 8 Stockwerken erst wieder ausgleichen.
      Dein Dieter (go deo do) ❤

      Gefällt mir

  2. Und der Gummihammer? Wo bleibt sein Einsatz? 😉

    Gefällt 1 Person

    • In der Nacht hätte ich mir höchstens mit dem Gummihammer selbst auf die Finger gehauen. Ich bin im dunkeln zum Heizkörper und habe tastend das Thermostat so lange bewegt bis es aufhörte zu pfeifen 🙂

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.