08.10.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (ein guter Start in einen schönen Herbsttag)

Heute Morgen wurde ich wach mit einem Gefühl, als wenn ich verschlafen hätte, denn die Sonne erhellte bereits mein Zimmer und von Müdigkeit war auch keine Spur vorhanden.

Ein kurzer Blick auf den Wecker zeigte jedoch, dass ich ruhig noch weiter schlafen kann, für beinahe eine Stunde.

Nach dem Klingeln des Weckers entschloss ich, für kurze Zeit, weiter meinen letzten Gedanken nachzuhängen und dann gemütlich den Tag zu beginnen.

Bei sonnigen 17 Grad und wolkenlosem Himmel, der für die nächste Zeit keinen Regen zu befürchten lässt.

Etwa 15 Minuten später wurde ich vom Läuten der Türklingel aufgeschreckt, es war ein Paketbote der mir eine Überraschung meiner geliebten Michelle brachte.

Noch vorm Frühstück machte ich mich ans Auspacken und genoss den Duft des frischen Kirchblütentees, der schon jetzt herrliche Freuden ankündigte.

Als ich nach einem kurzen Frühstück daran ging die nötigen Utensilien für einen gemütlichen Abend zusammenzusuchen, stellte ich fest, dass ich fast alles dort fand, wo es hingehörte.

Leider konnte ich, trotz intensiven Suchens, keines meiner ehemals vorhandenen und nun irgendwo gut verstauten Stövchen finden.

Nun ist dadurch der ganze Vormittag vorbei und gleich gehe ich ans Mittagessen erwärmen und anschließend genussvoll verspeisen bevor ich mir weitere Gedanken über den restlichen Tag mache.

Eine weitere Sache, die für die kommenden Wochen auf meine Einkaufsliste kommt. Gerade zur Herbstzeit finde ich es entspannend am Abend mit etwas Kerzenschein und heißem Tee.

2 Antworten zu “08.10.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1 (ein guter Start in einen schönen Herbsttag)

  1. howtosurvive1988

    Freut mich zu hören mein Herz, dass der Tee eingetroffen ist.
    Gehört zu dem Stövchen denn nicht eine dazu passende Teekanne? Wenn Du die auch nicht gefunden hast, dann denke ich, dass Du beides nicht mehr haben wirst. Denn diese beiden Sachen sind viel zu gross, als dass Du sie nicht finden könntest…..hmm, oder?

    Gefällt 1 Person

    • Meine geliebte süße Michelle

      Die Teekannen mit Stövchen habe ich beim letzten Umzug meinem Neffen geschenkt, da ich nicht dachte, dafür noch mal großartig Verwendung zu haben.

      Lediglich ein Teeservice ohne Stövchen habe ich behalten und dazu ein einfaches Glasstövchen, dachte ich zumindest.

      Aber macht nichts, schaue ich mich nächste Woche in aller Ruhe nach etwas Neues Schönem um, das dann nur für uns beide ist, mein Herzblatt.

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s