04.10.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 1 (regnerischer kalter Herbsttag und trotzdem ein schöner Sonntag )

Wie nicht anders zu erwarten und vom Wetterdienst vorhergesagt kehrte heute der Herbst mit allen seinen unschönen Seiten zurück.

Ein trüber verregneter Sonntag, ohne Sonne, mit leidigen 13 – 14 Grad Celsius machte es mir nicht leicht aufzustehen.

Dafür verwöhnte ich mich anschließend mit einem Sonntagsfrühstück bestehend aus einem frisch aufgebackenem Brötchen mit gekochtem Schinken und kleinen Gewürzgurken aus dem Spreewald.

Bevor es dann zu einem ausgiebigen Verwöhnprogramm ins Bad ging, habe ich die Heizung so aufgedreht, dass es nun wohlige 25 – 26 Grad Celsius in der Wohnstube hat.

Obwohl es fast schon Mittagessenszeit ist, habe ich noch immer den Geschmack des Frühstücks von vor über 3 Stunden auf der Zunge bzw. in meiner Erinnerung.

So kann ein trüber nasskalter Herbsttag ein gemütlicher und erholsamer Sonntag werden.

Eine Antwort zu “04.10.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 1 (regnerischer kalter Herbsttag und trotzdem ein schöner Sonntag )

  1. howtosurvive1988

    Schinken!!! bleibt auch länger in Erinnerung als Wurst.
    Also am besten Du bleibst auch dabei. 😀

    go deo do Michi

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..