Spundekäs nach Määnzer-Rezept (von MyWayArt)

MyWayArt - This is me

500 gQuark (20% Fett)
500 gQuark (40% Fett)
150 mlsüße Sahne
200 gSchmand
4 ELButter, weich
4Zwiebeln
2 ZeheKnoblauch
6 TLPaprikapulver, mild
Salz
Pfeffer

1 Becher Creme Fraiche…das ist mein Geheimtipp ;o)

Und so geht`s:

Quark, Schmand, Sahne, Creme Fraiche und Butter zu einer glatten Masse verrühren.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und zusammen mit dem Paprikapulver gut unter die Masse rühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mind. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Menge des Paprikapulvers kann variieren…je nach Intensität der gewünschten Farbe.

Die Angaben der Zutaten ist für eine reichliche Menge…man kann sie auch halbieren…das ist dann auch noch genug :o)

Dazu gibt es in Mainz immer Brezel.

Ursprünglichen Post anzeigen

Eine Antwort zu “Spundekäs nach Määnzer-Rezept (von MyWayArt)

  1. howtosurvive1988

    In Wien sagen wir dazu LIPTAUER AUFSTRICH. Und besonders lecker ist der wenn man noch ein hart gekochtes Ei zerdrückt und untermischt. 😀

    Liken

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.