Tagesarchiv: 2. Oktober 2015

02.10.2015 – Freitagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Der Meister klärt den neuen Lehrling auf: „Du bist hier nicht auf der Uni, und ich bin kein Freund vieler Worte. Wenn ich mit dem Kopf winke, kommst du her.“

Der Lehrling hat keine Einwände: „Das trifft sich gut. Ich halte auch nichts von langem Gelabere. Wenn ich den Kopf schüttle, komme ich nicht.“

Werbeanzeigen

02.10.2015 – Freitagabend , Lebensweisheit / Zitat


Ernst Ferstl (* 19. Februar 1955 in Neunkirchen in Niederösterreich) ist ein österreichischer Lehrer und Schriftsteller

02.10.2015 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

Nach einem gut ausgefüllten Vormittag war ich froh am Nachmittag etwas länger auf dem Sofa verbringen zu können.

Bei angenehmem Sonnenschein mit 18 Grad Celsius auf dem Balkon und (ohne Heizung) 23 Grad Celsius im Wohnzimmer wachte ich nach guten 2 Stunden gut ausgeruht auf.

Ein kurzer Abendspaziergang, bei langsam einsetzender Dunkelheit, brachten meine Lebensgeister wieder endgültig zum Erwachen.

Umso mehr freute ich mich auf den anschließenden heißen Tee mit Gebäck als kleine Zwischenmahlzeit.

Nun geht’s gleich in die Küche fürs Abendessen aufwärmen und anschließend zum gemütlichen Abend vor den Fernseher.

Das tägliche Zitat bzw. die Lebensweisheit und den Witz zum Tagesausklang habe ich ebenfalls bereits zusammengetragen.

Und so bleibt mir noch die Vorfreude auf den Abendausklang, zusammen mit meiner geliebten süßen Michelle, bei einigen online Spielchen und Gesprächen.

Vegetarische Frikadellen plus 1 Rezept

MyWayArt - This is me

400 mlReis, gekocht
400 mlKarotten, geraspelt
1Zwiebel gehackt
200 mlSemmelbrösel, evtl. etwas mehr
4Eier
Thymian
Basilikum
Salz und Pfeffer
Öl

Alle Zutaten miteinander vermischen, kleine Frikadellen formen. Sollte die Masse zu nass sein, noch etwas Semmelbrösel hinzugeben. In Öl braten, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind.
Ist total simpel und schmeckt gut.

Da fällt mir aber noch etwas ein..ich habe da noch ein Rezept…für Veggies oder auch für jeden anderen

  • Vegetarische Bällchen mit Champignons
500 gChampignons
2 Scheibe/nToastbrot, eingeweicht
Wasser zum Einweichen
2Ei(er)
 n. B.Semmelbrösel
 etwasSalz und Pfeffer
1 m.-großeZwiebel(n)
Kräuter
Knoblauch

Die Champignons sehr klein schneiden und 30 Minuten bei ca. 100 – 150°C im Backofen fermentieren.

Die Pilze auskühlen lassen, dann mit ausgedrücktem Toastbrot, Zwiebel, Eiern und Gewürzen vermengen. So viel Semmelbrösel zufügen, dass ein Teig entsteht, den man zu Buletten formen kann. Diese wie normale Buletten braten.

Das Rezept habe…

Ursprünglichen Post anzeigen 35 weitere Wörter

02.10.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Ein schöner sonniger Herbstmorgen mit bereits 18 Grad Celsius ließ mich, zwar leicht verspätet aber dennoch mit Elan in den Tag starten.

Nachdem ich diese Woche etwas gehandicapt war, wegen meines Schnupfens, hatte ich für heute einiges geplant zu erledigen.

Neben dem üblichen Brot backen und kochen, wurde das Wohnzimmer aufgeräumt, Staub gewischt und der Teppichboden gesaugt.

Eine leichte Hektik, die ich beim Aufstehen verspürte konnte, ich durch das Aufschreiben meiner ersten Gedanken für meine geliebte Michelle in den Griff bekommen.

Nun ist alles soweit vorbereitet das meine Mutter zum Mittagessen (Bohnensalat mit Röstkartoffeln und Frikadellen) kommen kann.

Und schon wieder habe ich ein Rezept entdeckt das ich noch nicht veröffentlicht habe, wobei ich es regelmäßig koche.