25.09.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1 (Überrasungen und geplantes im Blog)

Auch heute ist wieder ein richtig schöner Herbsttag mit angenehmen 18 Grad Celsius, fast wolkenlosem Himmel, kein Wind und viel Sonne.

Seltsam, dass mir vor ein paar Tagen die 18 Grad Celsius noch als unangenehm kalt vorkamen, wobei dies daran gelegen haben könnte, dass es düster, nass und ohne Sonnenschein war.

Also mehr ein subjektives Kälteempfinden, denke ich mal.

Bei diesem schönen Tagesbeginn habe ich es gleich ausgiebig genossen weiter zu dösen und ganz langsam den Tag beginnen zu lassen mit einem gemütlichen Frühstück.

Da ich nicht so viel fürs Mittagessen vorzubereiten hatte und ebenfalls sonst nichts Dringendes zu erledigen anstand, war es wie ein Kurzurlaub für mich.

Gerade eben, als ich nach dem heutigen Rezept schaute, wegen des Verlinkens, stellte ich fest, dass ich für Bratkartoffeln mit Blumenkohl und Nürnbergern Rostbratwürste noch überhaupt keines gepostet habe.

Außerdem muss ich wohl als nächstes, dringendst, meine Rezepte endlich in die geplante Struktur bringen. Damit ich zukünftig schneller darauf zugreifen kann bzw. merke, wenn eines fehlt.

Daneben ist die geplante Strukturbeschreibung, die ich als Seite unter dem Menüpunkt „Menü“ einstellen wollte, ist eines der nächsten Dinge hier im Blog die erledigt wird.

Irgendwie habe ich die letzten Tage diese Anpassungen etwas vernachlässigt, habe ich zumindest heute das Gefühl.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s