14.09.2015 – Montagabend , Tagebuch Teil 2

Genau richtig zu meinem Nachmittagsschlaf, so gegen 16:30 Uhr, fing heute ein kurzes Gewitter mit heftigem Regen an.

Dadurch sank die Temperatur von angenehmen 21 – 22 Grad Celsius auf 15 Grad Celsius, was aber meinen Schlaf nicht störte.

Lediglich beim Aufwachen fröstelte es mich kurz, jedoch nach ein paar Gymnastikübungen war mir gleich angenehm warm.

Rechtzeitig zum Abendspaziergang kam die Sonne nochmals hervor, und da ich ohne Bonnie nicht auf den nassen Rasen musste, genoss ich den frischen Duft der Natur.

Aber ich denke, dass es langsam Zeit wird meine Handschuhe hervorzuholen und meine Sommermütze auszutauschen, gegen etwas Wärmeres.

Mit klammen Fingern und kalten Ohren freue ich mich auf eine heiße Suppe mit Käsebrot zum Abendessen, was ich gleich im Anschluss vorm Fernseher genießen werde.

Nachdem heute das jüdische Neujahrsfest ist, weiß ich nicht, ob es zu einem gemeinsamen Abend mit meiner geliebten Michelle kommen wird, freue mich aber mit ihr, wenn sie es schön im Kreise ihrer Familie beginnt.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s