Tagesarchiv: 13. September 2015

13.09.2015 – Sonntagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Geht ein Staubsaugervertreter auf den Bauernhof.

Er schüttet einen Sack Staub aus und sagt: „Alles was mein Staubsauger nicht aufsaugt, esse ich.“

Daraufhin die Bäuerin: „Ich hole ihnen einen Löffel. Wir haben keinen Strom.“

13.09.2015 – Sonntagabend , Lebensweisheit / Zitat

Carl Gustav Jung (* 26. Juli 1875 in Kesswil; † 6. Juni 1961 in Küsnacht), meist kurz C. G. Jung, war ein Schweizer Psychiater und der Begründer der analytischen Psychologie.

13.09.2015 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 2

Am Abend kam doch tatsächlich, für kurze Zeit, die Sonne hervor und so machte ich mich bei 21 Grad Celsius auf einen Abendspaziergang.

Eigentlich wollte ich ihn ausfallen lassen, da ich ja heute bereits zwei Mal mit Bonnie für jeweils 30 – 40 Minuten unterwegs war.

Aber wer weiß, wann es noch mal so schön am Abend ist in diesem Jahr, und außerdem hatte ich nichts anderes vor.

Nun genieße ich in aller Ruhe eine heiße Tasse Tee und gleich zum Fernsehen werde ich mir von den restlichen Kartoffeln ein Bauernomelett machen.

Den Tag hoffe ich, gemütlich mit meiner geliebten süßen Michelle, bei online Spielchen und Gesprächen, ausklingen zu lassen.

13.09.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Auch ohne Sonnenschein bei gerade mal 18 Grad Celsius und bewölktem Himmel kam ich heute gleich mit dem ersten Klingeln des Weckers aus dem Bett.

Dadurch konnte ich früh in den Tag starten und war längst mit dem Frühstücken fertig als Bonnie gebracht wurde.

Aber natürlich habe ich eine Kleinigkeit für sie aufgehoben, sodass sie nicht umsonst vor meinem Frühstücksplatz warten musste.

Anschließend waren wir dann auf einem schönen langen Spaziergang, wobei ich feststellen musste, dass das Gras noch vom Frühtau nass war und ich feuchte Füße mit meinen leichten Schuhen bekam.

Nachdem wir wieder zu Hause waren hatte Bonnie erst einmal eine Ruhepause nötig und ich konnte meinen Kleiderschrank für die Jahreszeit passend umräumen.

Die erste Waschmaschine habe ich auch hinter mir und nachdem das Ganze noch hinreichend ausgelüftet hat, kann es bis zum nächsten Frühjahr verstaut werden.

Beim nächsten Spaziergang, kurz vorm Mittagessen, hatten wir weniger Glück mit dem Wetter und so mussten wir bei leichtem Regen die Runde drehen.

Nun ist Bonnie gefüttert und hält ihren Verdauungsschlaf neben mir, sodass ich gemütlich mein Tagebuch führen kann, bevor ich mein Mittagessen mache.

2015-09-13-Bonnie ruht nach dem Mittagessen