12.09.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Trotz schönstem Sonnenschein und 21 – 22 Grad Celsius bin ich heute Morgen erst gegen 10 Uhr aus dem Bett gekommen.

Ich war zwar bereits um 8 Uhr wach, aber habe danach noch auf das Klingeln des Weckers gewartet, was jedoch nur dazu führte das ich mich dann Müde und schlapp fühlte.

Zukünftig werde ich gleich, wenn ich aufwache, außer es ist mitten in der Nacht, aufstehen, zumindest habe ich mir das heute fest vorgenommen.

Um doch noch etwas aus dem schönen Tag zu machen, habe ich gleich nach einem kurzen Frühstück mit körperlicher Arbeit angefangen.

Nach meinen Erfahrungen lenkt es von trüben Gedanken ab und außerdem hilft frischer Sauerstoff, fit zu werden.

Nun ist der Balkon für die kalte Jahreszeit vorbereitet und gründlich geschruppt, was bei zwischenzeitlichen 24 – 25 Grad Celsius in der Sonne auch noch angenehm war.

Außerdem sind die Zeitungen der letzten Wochen entsorgt im entsprechenden Container und das überzählige Zimmer mal wieder gründlich entstaubt.

Bevor es gleich ans Mittagessen vorbereiten geht, nur ein paar Bratkartoffeln mit Gemüse und Hackfleischbällchen von gestern, nutze ich das Durchatmen mit dem restlichen Morgenkaffee zum Schreiben meines Tagebuchs.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s