Tagesarchiv: 19. Juli 2015

Bild

19.07.2015 – Sonntagnacht , Lebensweisheit / Zitat

19.07.2015 – Sonntagabend , Lustiges zum Tagesausklang

„Herr Ober, mein Bier ist nicht voll eingeschenkt.“

 

„Aber sie haben doch schon davon getrunken.“

 

„Das ist nicht wahr!“.

 

„So? Und wo ist die Fliege, die auf dem Schaum schwamm?“

19.07.2015 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 2

So langsam geht nun auch der Sonntag zu Ende und ich kann mit dem Tag zufrieden sein, denn alles, was noch am Vormittag so chaotisch aussah, habe ich wieder einigermaßen hinbekommen.

 

Meine E-Mails sind wieder dort, wo sie hingehören, mit meinem neuen Blog bei wordpress bin ich auch etwas weiter gekommen und nur mein sonst übliches Wellnessprogramm hat etwas kürzertreten müssen.

 

Der Abendspaziergang war richtig erfrischen bei 24 Grad mit leichtem Wind und frisch gereinigter Luft durch einen zuvor niedergegangenen Regenschauer.

 

Zur Vorsicht hatte ich einen Regenschirm mitgenommen, den ich aber nicht benötigte.

 

Bis zum gemütlichen Abendausklang mit meiner geliebten süßen Michelle werde ich nun vorm Fernseher entspannen.

2015-07-19 — Sonntag , Tagebuch Teil 1

Auch heute Nacht gab es wieder ein kleines Gewitter mit Regenschauer und davor was es so schwül, dass ich erst nach 4 Uhr einschlafen konnte.

Am Morgen, so gegen 9:30 Uhr konnte man noch immer auf den Gehwegen erkennen, dass es vor Kurzem regnete.

Bei knappen 26 Grad Celsius und nur leicht bewölktem Himmel lässt es sich im Augenblick ganz gut aushalten.

Eigentlich wollte ich gleich nach dem Aufstehen an der neuen Blogseite in wordpress weiterarbeiten, jedoch musste ich mit Entsetzen feststellen, das irgendetwas meine ganzen Email-Ablagen gelöscht hat.

Wenigstens konnte ich auch dem letzten Sicherungsstand von gestern Abend die wichtigsten retten.

Nun war ich so in den Aufbau meines neuen Blogs vertieft, das ich sogar mein Mittagessen vergaß und auch bisher noch nicht zu einem Tagebucheintrag kam.

19.07.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Auch heute Nacht gab es wieder ein kleines Gewitter mit Regenschauer und davor was es so schwül, dass ich erst nach 4 Uhr einschlafen konnte.

 

Am Morgen, so gegen 9:30 Uhr konnte man noch immer auf den Gehwegen erkennen, dass es vor Kurzem regnete.

 

Bei knappen 26 Grad Celsius und nur leicht bewölktem Himmel lässt es sich im Augenblick ganz gut aushalten.

 

Eigentlich wollte ich gleich nach dem Aufstehen an der neuen Blogseite in wordpress weiterarbeiten, jedoch musste ich mit Entsetzen feststellen, das irgendetwas meine ganzen Email-Ablagen gelöscht hat.

 

Wenigstens konnte ich auch dem letzten Sicherungsstand von gestern Abend die wichtigsten retten.

 

Nun war ich so in den Aufbau meines neuen Blogs vertieft, das ich sogar mein Mittagessen vergaß und auch bisher noch nicht zu einem Tagebucheintrag kam.